13.37 rc2 Network-manager

German Forum

13.37 rc2 Network-manager

Postby rolo » 7. May 2011, 05:34

Ich hab die rc2 in der vbox installiert und dann den Networkmanager + usb_modeswitch nachinstalliert.
Info und Pakete von hier: http://task3.cc/190/networkmanager-on-slackware-13-37

Wicd habe ich deinstalliert.

Nach reboot hab ich jetzt den Networkmanger und das Applet dazu in der Taskleiste.
Umst-Stick oder wlan konnte ich noch nicht testen. Hab die Ose Version von Vbox unter Ubuntu.

Mit der Version xfce 13.37 habt ihr eins der besten xfce distros erstellt, die ich je gesehn habe.
Nur "Wicd", das ist etwas steinzeitlich, gegenüber anderen Distros.

Meine damit, fast alles funktioniert mit der rc2 out-of-the-box, nur halt mit Umts (stick oder karte) muß man rumexperimetrieren. Das muß nicht sein. Unter debian oder buntu steckt man die Geräte an und gibt die Pin ein, fertig.

Also, warum haltet ihr an wicd fest?
rolo
 
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

Re: 13.37 rc2 Network-manager

Postby christian » 7. May 2011, 08:48

Wicd funktioniert einfach super, während NetworkManager nicht immer so ganz zuverlässig ist. So habe ich z.b. an der Uni (mit der GUI nach gleichen Einstellungen) Verbindungsprobleme mit dem WLAN, Wicd läuft da anstandslos.
UMTS ist natürlich ein wichtiges Argument, das ist in der Tat verbesserungswürdig, gleiches gilt prinzipiell auch für VPN. Für UMTS nehme ich mittlerweile wvdial, das ist ein schlankes Konsolenwerkzeug, das sehr zuverlässig funktioniert.
Zu den Paketen: Wir haben nun mit slapt-src bzw. der GUI Sourcery eine Möglichkeit integriert, alles was Slackbuilds.org liefert, einfach in die Paketverwaltung zu integrieren. Damit ist auch NetworkManager mitsamt der ganzen Plugins wie VPNC verfügbar, der kann also auf Wunsch Wicd ersetzen.

Viele Grüße
Christian
Image
christian
 
Posts: 26
Joined: 16. Sep 2009, 20:32

Re: 13.37 rc2 Network-manager

Postby rolo » 7. May 2011, 12:36

christian wrote:Zu den Paketen: Wir haben nun mit slapt-src bzw. der GUI Sourcery eine Möglichkeit integriert, alles was Slackbuilds.org liefert, einfach in die Paketverwaltung zu integrieren. Damit ist auch NetworkManager mitsamt der ganzen Plugins wie VPNC verfügbar, der kann also auf Wunsch Wicd ersetzen.

Viele Grüße
Christian


Danke Christian für die Info. Freut mich, das du mal wieder hier aktiv bist.

Mit slapt-src hatte ich rumprobiert. Mir fehlte aber so ein kleines howto dazu. Im Wiki hab ich nix gefunden. Ein paar Beispiele im Forum, das war's.

Muß ich wohl bis zur Live-Version warten, damit ich mir eine eigene CD mit Networkmanager zusammenstellen kann?

Rolo
rolo
 
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

Re: 13.37 rc2 Network-manager

Postby thenktor » 7. May 2011, 16:04

rolo wrote:Muß ich wohl bis zur Live-Version warten, damit ich mir eine eigene CD mit Networkmanager zusammenstellen kann?

Warum eine eigene CD zusammenstellen? Installier dir's halt mit den Paketen aus deinem Link.
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
last.fm (my last.fm profile)
User avatar
thenktor
Salix Wizard
 
Posts: 2421
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia

Re: 13.37 rc2 Network-manager

Postby rolo » 8. May 2011, 04:07

rolo wrote:
christian wrote: Wir haben nun mit slapt-src bzw. der GUI Sourcery eine Möglichkeit integriert, alles was Slackbuilds.org liefert, einfach in die Paketverwaltung zu integrieren.


Hier die Wiki Seite dazu:
http://www.salixos.org/wiki/index.php/Sourcery
rolo
 
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

Re: 13.37 rc2 Network-manager

Postby rolo » 8. May 2011, 04:19

thenktor wrote:[
Warum eine eigene CD zusammenstellen? Installier dir's halt mit den Paketen aus deinem Link.


Das geht natürlich auch, aber wenn ich jemanden Salixos zeigen möchte, dann wäre es vorteilhaft, wenn gerade solche simplen Dinge, wie ein Umts-Stick ohne Nachinstallation von Pakten funktionieren.
Dazu noch die Lokalisierungen komplett in DE und fertig.
rolo
 
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30


Return to Deutsches Forum

cron