change Nvidia to nouveau

German Forum
Post Reply
User avatar
jpg153
Donor
Posts: 400
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Essen/NRW/BRD/EU

change Nvidia to nouveau

Post by jpg153 » 23. Oct 2018, 10:12

Liebe Leute,

Ich würde gerne vom Nvidia-Treiber zum nouveau-Treiber zurück wechseln.

Reicht es einfach den Nvidia zu deinstallieren oder muss ich noch kleinere Änderungen vornehmen, damit es auf Anhieb klappt?

Danke.
Regards Gruß
jpg

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 400
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Essen/NRW/BRD/EU

Re: change Nvidia to nouveau

Post by jpg153 » 23. Oct 2018, 22:01

Nun passierte das was nicht sollte. Nach der Deinstallation des Nvidiatreibers stehe ich auf dem Prompt und der Xserver startet nicht.
Wie kriege ich das System nun mit dem nouveau hoch?
Danke
Regards Gruß
jpg

galmei
Posts: 31
Joined: 1. Jun 2018, 21:54

Re: change Nvidia to nouveau

Post by galmei » 23. Oct 2018, 23:28

Einen Guten,

falls die Installation des Nvidia-Treibers ähnlich zu dem nachstehenden Aufruf erfolgte,

Code: Select all

sh ./NVIDIA-Linux-x86_64-***.**.run
dann sollte die Deinstallation ähnlich ausgeführt werden, z.B.:

Code: Select all

sh ./NVIDIA-Linux-x86_64-***.**.run --uninstall
Wurde der Treiber auf andere Art und Weise eingerichtet, dann gibt es dazu sicher auch eine passende Methode, ihn wieder loszuwerden.

Sollte danach /etc/modprobe.d noch eine Datei enthalten, aus deren Namen und/oder Inhalt geschlossen werden kann, dass damit das Laden des Nouveau-Treibers verhindert wird, dann muss der Dateiinhalt korregiert oder dieses Datei entfernt werden. Dies ist nach der Deinstallation des Nvidia-Treibers der wichtigste Punkt, denn solange der Nouveau-Treiber ausgelistet ist, wird er nicht geladen; deshalb kein X-Server. Sollte sich der Installationsvorgang des Nvidia-Treibers nicht an den Standard gehalten haben, dann ist noch /lib/modprobe.d auf die selben Veränderungen hin zu untersuchen und zu korregieren.

Wenn in der Kernel-Kommandozeile der Nvidia-Treiber enthalten ist, dann muss die Angabe entfernt und der Bootloader neu erstellt werden.

Wenn der Nvidia-Treiber in einer eventuell verwendeten Datei /boot/initrd enthalten ist, dann muss die Konfiguration geändert und dann initrd und der Bootloader neu erstellt werden.

Hatte die Nvidia-Treiberinstallation eine Datei /etc/X11/xorg.conf oder Dateien in /etc/X11/xorg.conf.d angelegt, dann muss/müssen diese beseitigt werden. Wurden für den vormaligen Betrieb des Nouveau-Treibers Konfigurationsdateien in /etc/X11/ oder /etc/X11/xorg.conf.d benötigt, dann ist deren Wiederherstellung angezeigt.

Eine Alternative zu all dem war und ist zu diesem Zeitpunkt immer noch, den Nvidia-Treiber erneut zu installieren. Dazu wird nur die Kommandozeile benötigt, über die zunächst auch die Pakete kernel-headers-[...] und kernel-source-[...] und dann der Nvidia-Treiber installieren werden. Abhängig von von denkbaren Veränderungen der Kernel- zu Treiberschnittstelle, muss hierzu eventuell erst noch ein neuer Nvidia-Treiber beschafft werden (z.B. über wget, über eine Parallelinstallation oder über anderen Rechner). Für all das ist Root-Status nötig.

Hoffe das hilft.

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 400
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Essen/NRW/BRD/EU

Re: change Nvidia to nouveau

Post by jpg153 » 24. Oct 2018, 11:02

Hallo,

Danke!

Ich mache mich mal auf die Suche. Am Ende werde ich den Nvidia wohl wieder installieren, fürchte ich, da ich eigentlich direkt nach der Installation
auf den Nvidia umgestellt hatte und seither keine Neuinstallation gemacht hatte. Ich habe seit 13.x oder 14.0 immer nur das upgrdae gemäß Anleitung gemacht. Wahrscheinlich fehlen daher die "Fallback"-Dateien.

Ich melde mich wenn es wieder läuft.
Danke
Regards Gruß
jpg

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 400
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Essen/NRW/BRD/EU

Re: change Nvidia to nouveau

Post by jpg153 » 24. Oct 2018, 12:34

So,

wie angenommen, musste ich zunächst den Nvidia wieder installieren, da ein Fallback auf Nouveau nicht funktionierte.

Vermutlich, das bestätigt der Blick ins Verzeichnis etc/X11, habe ich keine einzige xorg.conf, die nicht den Nvidia-Treiber erwartet.

Danke soweit.
Regards Gruß
jpg

galmei
Posts: 31
Joined: 1. Jun 2018, 21:54

Re: change Nvidia to nouveau

Post by galmei » 25. Oct 2018, 06:28

jpg153 wrote:
24. Oct 2018, 12:34
So,

wie angenommen, musste ich zunächst den Nvidia wieder installieren, da ein Fallback auf Nouveau nicht funktionierte.

Vermutlich, das bestätigt der Blick ins Verzeichnis etc/X11, habe ich keine einzige xorg.conf, die nicht den Nvidia-Treiber erwartet.
Die Prüfung auf noch bestehenden Ausschluss des Nouveau-Treibers in /etc/modprobe.d und in /lib/modprobe.d hatte ich genannt, weil bei meinen früheren Nvidia-Treiberinstallationen die Installationsskripte zwar versuchten den Nouveau-Treiber auszuschließen, es aber nie vollbrachten. Die Ausschlüsse mussten immer manuell korregiert werden. Bei den Deinstallationen war, wie zu erwarten, auch manuelle Hilfe nötig. Wenn nach einer Deinstallation vergessen würde, den Ausschluss aufzuheben, käme es zu dem beschiebenen Verhalten.

Es gibt zwei Nouveau-Pakete im Salix-Repository, die zu X11 gehören:
xf86-video-nouveau (accelerated open source driver for nVidia cards)
und
xf86-video-nouveau BLACKLIST FILE

Über das Letztere wird die Datei /etc/modprobe.d/nouveau-blacklist.conf mit dem Inhalt blacklist nouveau installiert. Diese Datei verhindert das Laden des Nouveau-Treibers. Es reicht aber aus, blacklist nouveau in irgendeiner Datei in /etc/modprobe.d oder /lib/modprobe.d zu haben, um den Treiber zu verhindern. Deshalb muss man nach dem Ausschluss suchen, besonders wenn die Salix-Installation lange Zeit nur mittels Ubgrades nachgezogen wurde, könnten sich Ungereimtheiten angesammelt haben. Geeignet ist zB.:

Code: Select all

grep -i nouveau *.conf
in den beiden Verzeichnissen zu verwenden.

Wenn in /etc/modprobe.d und in /lib/modprobe.d kein Ausschluss (blacklist) des Nouveau-Treibers zu finden ist, dieser Treiber aber trotzdem nicht geladen wurde, dann bleibt zu vermuten, dass die benötigten Treiber nicht mehr auf dem System sind. Konnten die Nouveau-Treibers nicht gefunden werden, dann müssen sie entfernt worden sein. Überprüfen lässt sich das mittels Gslapt durch Eingabe von xf86-video-nouveau im Eingabefeld. Das erstere Paket muss nicht deinstalliert werden, sondern es reicht aus, den Treiber auszuschließen.

Das Nachstehende zeigt, welche Nouveau-Treibers auf meinem Salix-Rechner installiert sind. Mein X-Server nutzt nouveau_drv.so.

Code: Select all

$ ls -l /usr/lib64/xorg/modules/drivers/n[ov]*
-rwxr-xr-x 1 root root   1015 Dez 16  2015 /usr/lib64/xorg/modules/drivers/nouveau_drv.la
-rwxr-xr-x 1 root root 212576 Dez 16  2015 /usr/lib64/xorg/modules/drivers/nouveau_drv.so
-rwxr-xr-x 1 root root    910 Nov 12  2015 /usr/lib64/xorg/modules/drivers/nv_drv.la
-rwxr-xr-x 1 root root 172136 Nov 12  2015 /usr/lib64/xorg/modules/drivers/nv_drv.so
$
So lässt sich auch jetzt noch auf Existenz der Treiber prüfen, um Licht in diese Sache zu bringen. Eine Aufklärung der Problemursache ist wünschenswert, damit wir etwas lernen können.

Die Konfigurationsdateien in den Verzeichnissen /etc/X11 und /etc/X11/xorg.conf.d hatte ich genannt, weil unpassende Einstellungen zu Fehlern führen können. Der Server start aber trotzdem, auch bei fehlendem Treiber, und hinterlässt einen Protokollschrieb in /var/log/Xorg.0.log. Daraus lässt sich ebenfalls die Fehlerursache ermitteln.

Ihren Ausführungen kann ich entnehmen, dass in der Vergangenheit sowieso immer der Nvidia-Treiber zum Einsatz kam. Wenn auch künftig mit für Salix aktuellem Kernel gearbeitet werden soll – alle paar Wochen erscheint dankenswerterweise ein Neuer –, dann ist der jeweilige Mehraufwand für die Nvidia-Treiberinstallation nach einer Kernel-Erneuerung doch verhältnismäßig gering.

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 400
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Essen/NRW/BRD/EU

Re: change Nvidia to nouveau

Post by jpg153 » 25. Oct 2018, 08:04

Danke für die Info.

Der nouveau-Treiber ist vorhanden, so wie es sein soll.

Es liegt also entweder an "versteckten" Resten des Nvidia-Treibers (Reste hatte ich in den angegebenen Stellen gesucht und soweit vorhanden auch gelöscht) oder an einer ungültigen Xorg.conf.
.
Letztes kann ich nicht mehr prüfen, da die Log-Datei mehrfach neu geschrieben wurde. Und provozieren möchte ich es nicht.

Tatsächlich bin ich mit dem Nvidia-Treiber immer gut gefahren und nach weiteren Recherchen im Netz werde ich auch erstmal dabei bleiben.
Die Vorteile des nouveau-Treibers halten sich am Ende dann doch in Grenzen.

Bis demnäx.
Regards Gruß
jpg

Post Reply