SD-Karte muckt

German Forum
User avatar
damNageHack
Posts: 663
Joined: 24. Sep 2009, 17:07

Re: SD-Karte muckt

Post by damNageHack » 11. Aug 2010, 20:41

Code: Select all

fdisk -l /dev/sdb

Code: Select all

lsusb
:?:

Vorschlag: Probiere doch einfach mal, nach einem Backup mit dd (wie schon gesagt), eine Partition auf die Karte zu schreiben, die die gesamte Größe der Karte einnimmt, mit Dateisystem FAT. Bleibt nur die Frage, ob es FAT16 oder FAT32 war.
Image
This is the oppinion of the author, it does not force you to share and is signed automatically.
You are free to keep them all errors for your own. Linux is the best game I ever played.

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 417
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Marl/NRW/BRD/EU

Re: SD-Karte muckt

Post by jpg153 » 11. Aug 2010, 20:55

Code: fdisk -l /dev/sdb
Ergebnis:

Code: Select all

root[jpg]# fdisk -l /dev/sdc

Platte /dev/sdc: 1991.6 GByte, 1991637991424 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 242136 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0xffffffff

Festplatte /dev/sdc enthält keine gültige Partitionstabelle
Code: lsusb
Ergebnis:

Code: Select all

root[jpg]# lsusb
Bus 001 Device 024: ID 13fe:2240 Kingston Technology Company Inc. 
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 002: ID 046d:c404 Logitech, Inc. TrackMan Wheel
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
'dd' muss ich noch probieren.

Ich denke es ist FAT16...ist FAT16 - habe ne andere Karte formatiert und fdisk sagt FAT16!

Werde basteln ;)
Regards Gruß
jpg

User avatar
damNageHack
Posts: 663
Joined: 24. Sep 2009, 17:07

Re: SD-Karte muckt

Post by damNageHack » 11. Aug 2010, 21:25

Immer noch 2 TB ... das kann nicht sein, da ist wohl was größeres im Argen. :shock:
jpg153 wrote: Bus 001 Device 024: ID 13fe:2240 Kingston Technology Company Inc.
Das ist dein Adapter. Sieht der zufällig so aus? Das Bild habe ich über die ID mit Google gefunden.
http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:eo_U ... -Main2.jpg

Ich kann dir allerdings leider nicht sagen, ob der SDHC fähig ist.

Bei dieser Gelegenheit mal eine Halb-Offtopic-Frage. Wie zufrieden bist du mit dem kleinen Adapter? Hätte mir fast auch so einen gekauft, dann aber gelesen dass er wohl schnell kaputt geht, da so klein und kann mir auch denken, dass er deswegen schnell verloren geht.... :roll:

Ich finde das alles jedenfalls doch sehr verwirrend ... http://de.wikipedia.org/wiki/SD_Memory_Card

Versuche nach Möglichkeit, die Karte auch mal in einem anderen Adapter auszulesen. Vielleicht hat der Adapter ja einen Schuss abbekommen. Kannst mit dem andere Karten lesen?
Image
This is the oppinion of the author, it does not force you to share and is signed automatically.
You are free to keep them all errors for your own. Linux is the best game I ever played.

User avatar
jpg153
Donor
Posts: 417
Joined: 23. Oct 2009, 15:43
Location: Marl/NRW/BRD/EU

Re: SD-Karte muckt

Post by jpg153 » 11. Aug 2010, 21:45

Hi,

also es ist definitiv eine SDHC 4GB-Karte Marke 'entryx' aus PLUS-Beständen :D , nebst Reader vom gleichen Hersteller.
Hersteller ist wahrscheinlich ein "Label" während der tatsächliche Hersteller jemand anders ist. Möglicherweise Kingston...

Ich mach dir gleich mal ein Bild davon.

Image

Ich würde mir das Teil wieder kaufen. Ist als portable Lösung super. Klar, darfst du nicht werfen oder drauf treten :mrgreen:
Regards Gruß
jpg

Post Reply