dvb-t mit xine

German Forum
rolo
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

dvb-t mit xine

Post by rolo » 7. Oct 2010, 17:18

Ich hab mich ein wenig umgeschaut und siehe da, es funktioniert mit 1A Bildqualität
DVB-T Stick und Wiedergabe über xine.

Was man dafür braucht:
xine-lib
xine-ui

eine channels.conf (kann man aber auch irgendwo runterladen)

die channels.conf nach ~/.xine kopieren

fertig

flux
Posts: 26
Joined: 26. Oct 2009, 12:13

Re: dvb-t mit xine

Post by flux » 7. Oct 2010, 18:39

Noch geschmeidiger läuft mplayer (vor allem, wenn es um schwächere Prozessoren und schwache Grafikchips geht).

Und mit w_scan kannst du überall dort, wo DVB-T angeboten wird, eine gültige channels.conf erstellen lassen (dauert ca. 5 Minuten).

Nur zur Abrundung.

flux.

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: dvb-t mit xine

Post by thenktor » 7. Oct 2010, 19:16

Ist das die gleiche channel.conf wie beim VDR?
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

flux
Posts: 26
Joined: 26. Oct 2009, 12:13

Re: dvb-t mit xine

Post by flux » 7. Oct 2010, 19:52

Soweit ich weiß, hat die channels.conf für VDR eine andere Syntax.

VDR:

Code: Select all

ZDF:586000:C23D12M16B8T8G4Y0:T:27500:545:546=deu,547=2ch:551:0:514:8468:514:0
xine, mplayer:

Code: Select all

ZDF:730000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:545:546:514
flux.

User avatar
damNageHack
Posts: 663
Joined: 24. Sep 2009, 17:07

Re: dvb-t mit xine

Post by damNageHack » 7. Oct 2010, 19:56

flux wrote: überall dort, wo DVB-T angeboten wird.
Wo denn? Außer in diesen ominösen Ballungszentren, und dann nur mit den "wichtigsten" Sendern.
Jaja, tolle neue Technik, kann dann aber nur höchstens halb so viel wie die alte.

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: dvb-t mit xine

Post by thenktor » 7. Oct 2010, 20:12

Wo gab's denn über Rundfunk mehr als paar ÖR Programme?
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

User avatar
damNageHack
Posts: 663
Joined: 24. Sep 2009, 17:07

Re: dvb-t mit xine

Post by damNageHack » 7. Oct 2010, 20:33

thenktor wrote:Wo gab's denn über Rundfunk mehr als paar ÖR Programme?
Was meinst du genau mit "Rundfunk"?
Generell bin ich der Ansicht, dass das klassische Fernsehen ausgedient hat, weil sich jede/r heutzutage selbst seine Unterhaltung zusammenstellen kann, es gibt mehr als genug Angebote:
Videotheken, VideoOnDemand, DVD/CD selber kaufen etc. pp.

Da sollte es auch nicht wundern, wenn einige Angebote verkümmern, z.B. DVB-T, was nur darauf ausgerichtet ist, die normalen klassischen Sender einzuspeisen, die das Programm von sich aus vorgeben.

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: dvb-t mit xine

Post by thenktor » 7. Oct 2010, 21:17

Das bezog sich darauf. Davon, dass der alte Rundfunk besser war, kann keine Rede sein.
damNageHack wrote:Jaja, tolle neue Technik, kann dann aber nur höchstens halb so viel wie die alte.
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

User avatar
damNageHack
Posts: 663
Joined: 24. Sep 2009, 17:07

Re: dvb-t mit xine

Post by damNageHack » 7. Oct 2010, 22:08

thenktor wrote:Das bezog sich darauf. Davon, dass der alte Rundfunk besser war, kann keine Rede sein.
damNageHack wrote:Jaja, tolle neue Technik, kann dann aber nur höchstens halb so viel wie die alte.
Okay, ich hab ja nix über die alte geschrieben. Von daher geht das in Ordnung. :)

rolo
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

Re: dvb-t mit xine

Post by rolo » 8. Oct 2010, 06:23

flux wrote:Noch geschmeidiger läuft mplayer (vor allem, wenn es um schwächere Prozessoren und schwache Grafikchips geht).
Ja, hab ich mit fluxfluxsl gesehn. Das ging sogar im live-modus ohne stottern. Unter salixos hab ich das aber nicht hinbekommen und tv mit xine reicht mir.
flux wrote: Und mit w_scan kannst du überall dort, wo DVB-T angeboten wird, eine gültige channels.conf erstellen lassen (dauert ca. 5 Minuten).

Nur zur Abrundung.

flux.
Ich glaub, das w_scan nicht in den repros von salixos ist.

Kann man überhaupt die repros von fluxfluxsl unter salixos benutzen oder gibts da Probleme?

Wobei mir das eigentlich nur um die umts-stick Erkennung geht. Wenn ich das noch zum laufen bekomme, das wäre salixos perfekt.
Ansonsten könnte ich auch auf fluxfluxsl wechseln, weil da funktioniert das ja alles. 8-)
Last edited by rolo on 8. Oct 2010, 08:03, edited 1 time in total.

Post Reply