SalixOS auf dem Notebook, aber UMTS...

German Forum
rolo
Posts: 46
Joined: 21. Feb 2010, 09:30

Das Ende eines Distrohoppers?

Post by rolo » 9. Oct 2010, 06:47

Shador wrote:[
Also ich persönlich habe nirgends bemert, dass du schon 2 Stunden in das Problem investiert hast. Wie sollte ich auch, wenn du nicht mit einem einzigen Wort erwähnst was du schon probierst hast. Ich persönlich muss sagen, dass ich das so, noch schlimmer finde wie wenn jemand ohne zu probieren einfach fragt, weil Leute deine und ihre Zeit mit dem Finden von Lösungen verschwenden, die du schon ausprobiert hast.

Es verlangt auch keiner von dir komplette Handbücher durchzuwälzen, aber es einfach mal ausprobieren und bevore man dann selber fragt, vielleicht noch mal schauen ob nicht doch wo eine Lösung steht (z.B. in einem Handbuch, alten Post, ...). Ich denke das sollte keine Unmöglichkeit sein und ist das Mindeste was ich für kostenlose Hilfe in meiner Freizeit erwarte.
@Shador
Ich hab mich ein wenig an deine weisen Worte gehalten und versucht, ohne blöde Fragen, meine Probleme selbst zu lösen. Einiges hab ich ja hinbekommen (siehe virtualbox/usb und xine/tv)

----------------------------------------------------------------------------
@all
Als (ehemals) bekennender Distrohopper, denke ich, das nun das Ende gekommen ist. 8-)
SalixOS hat sich zum ubuntu unter den Slackware basierenden Distros gemausert, auch wenn das viele noch nicht so richtig gemerkt haben.
Fast ist für die meisten soweit. das linux = ubuntu ist.
Slackware hat da kaum noch einer auf der Rechnung. (ich bis SalixOS auch nicht)

Mit der letzten xfce/lxde Live-CD (zu KDE kann ich nix sagen), habt ihr fast das perfekte OS geschaffen. Vielleicht noch eine vollständige Lokalisierung, ohne das man was nachinstallieren muß (verbessert mich, wenn das nicht stimmt) und eine UMTS Erkennung (gnome-Network-Manager?) und dem Erfolg steht nix im Wege.

Eine Art Handbuch für Slackware Einsteiger, wo das wichtigste drinsteht, wie z.B.: Wie geht das mit slackbuild oder wie installiere manuell oder wo bekomm ich Pakete her, die nicht in den Salix Repros sind (und wie binde ich die Repros ein). Dazu vielleicht eine Liste von Repros, die von euch abgesegnet sind, also problemlos einegbunden werden können.

Distrohopping war gestern, SalixOS ist heute.

rolo

edit: Die Lokalisierung ist vollständig, bis auf den Start-up-Guide. Gibt's den auch in Deutsch?

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: Das Ende eines Distrohoppers?

Post by thenktor » 9. Oct 2010, 11:09

rolo wrote:Mit der letzten xfce/lxde Live-CD (zu KDE kann ich nix sagen), habt ihr fast das perfekte OS geschaffen.

Danke :)
rolo wrote:Vielleicht noch eine vollständige Lokalisierung, ohne das man was nachinstallieren muß (verbessert mich, wenn das nicht stimmt)
Alle Sprachen für Firefox und OpenOffice passen leider nicht auf die CD. Wenn bei anderen Programmen etwas fehlt, dann bitte direkt an die Entwickler wenden und denen beim Übersetzen helfen.
rolo wrote:und eine UMTS Erkennung (gnome-Network-Manager?) und dem Erfolg steht nix im Wege.
Der hat zu viele Abhängigkeiten und passt deswegen nicht ins Konzept.
rolo wrote:edit: Die Lokalisierung ist vollständig, bis auf den Start-up-Guide. Gibt's den auch in Deutsch?
Alle Salix-Projekte werden hier übersetzt: http://www.transifex.net/projects/p/salix/r/default/
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

Post Reply