Page 1 of 1

mit 'dd' erstelltes Festplatten-Image in VM booten?

Posted: 22. Mar 2021, 14:53
by OsunSeyi
Ja ...
wie der Titel schon sagt:

Als Backup erstelle ich mit 'dd' Festplatten-Images von der Root-Partition, die mir nebenbei schon mehrmals das System gerettet haben.

Ist es möglich, so ein Image ohne viel Getue in einer VM zu booten?
Habe hier Aquemu, es aber bisher damit nicht hinbekommen.

Ferner:

Ist es möglich, auf solchen Images reell zu arbeiten?
Also sich zB mehrere Versionen eines Systems halten zu können?
Diese ggF mit 'rsync' aktuell zu halten?

Sich ein extrem leichgewichtiges System suchen (vielleicht Alpina oder Tiny Core), das im Grunde nur als "Wirt" dient? Wie groß mag der Geschwindigkeitsverlust sein?

viele Grüße,
tom

Re: mit 'dd' erstelltes Festplatten-Image in VM booten?

Posted: 24. Mar 2021, 01:31
by galmei
Hallo,
OsunSeyi wrote:
22. Mar 2021, 14:53
Ist es möglich, so ein Image ohne viel Getue in einer VM zu booten?
Was hierbei 'viel Getue' bedeuten könnte, weiß ich nicht, aber es ist möglich.
OsunSeyi wrote:
22. Mar 2021, 14:53
Habe hier Aquemu, es aber bisher damit nicht hinbekommen.
Aquemu -> Aqemu: ist eine GUI für Qemu. Qemu muss also auch installiert sein.
Wie man ein Betriebssystem-/Festplatten-Image damit zum Laufen bringt ist u.a. hier https://wiki.ubuntuusers.de/QEMU/ beschrieben.
Änderungen an Images können in Containern oder in Overlay-Dateien abgelegt werden. Sie sind damit also nicht Teil der Images, was zusätzlichen Verwaltungsaufwand erzeugt. Die Overlay-Dateien lassen sich auch in die Images schreiben.
OsunSeyi wrote:
22. Mar 2021, 14:53
Ist es möglich, auf solchen Images reell zu arbeiten?
Nein! Denn 'reell' ist ein Begriff aus der Algebra. Aber real kann man damit arbeiten, deshalb gibt es VMs.
OsunSeyi wrote:
22. Mar 2021, 14:53
Also sich zB mehrere Versionen eines Systems halten zu können?
Diese ggF mit 'rsync' aktuell zu halten?
Was man dazu wissen muss, ist in dem oben verwiesenen Artikel geschrieben.

Dann kann lesen des Grundlagen- und Übersichtsartikel https://wiki.ubuntuusers.de/Virtualisierung/
noch hilfreich sein.

Re: mit 'dd' erstelltes Festplatten-Image in VM booten?

Posted: 12. Sep 2021, 17:20
by OsunSeyi
Es ist mir mit Aquemu ad hoc nicht gelungen, aber ich werde bei Gelegenheit einen neuen Versuch starten...

Trotzdem erstmal vielen Dank!

Wiktionary 'reell':
auf angemessene Weise, in angemessenem Umfang
..war schon das Gemeinte!
;)

Re: mit 'dd' erstelltes Festplatten-Image in VM booten?

Posted: 12. Sep 2021, 19:55
by galmei
OsunSeyi wrote:
12. Sep 2021, 17:20
Es ist mir mit Aquemu ad hoc nicht gelungen, aber ich werde bei Gelegenheit einen neuen Versuch starten...
Ich hätte abraten sollen, wollte aber die Freude am Ausprobieren nicht schmälern. Denn mit wahrscheinlich weniger als 1 GB Hauptspeicher auf dem vermuteten, wackeren Notebook, halte ich das Vorhaben eher für schwierig zu verwirklichen.

Re: mit 'dd' erstelltes Festplatten-Image in VM booten?

Posted: 12. Sep 2021, 20:03
by OsunSeyi
... "wacker" trifft es ganz gut!
Aber es spricht ja für Salix, daß es trotzdem alles schön flüssig läuft (mit Fluxbox)