[Gelöst] Xserver-loop

German Forum
Post Reply
User avatar
sixsixfive
Posts: 2
Joined: 29. May 2010, 15:18
Contact:

[Gelöst] Xserver-loop

Post by sixsixfive » 29. May 2010, 15:30

Hi,

bin gerade frisch von debian auf Salix gewechselt und wollte nun gerade meinen X-Treiber(nvidia) aktualisieren nur irgendwie scheint der Xserver auf salix sich in einer ständigen schleife zu bewegen, gibt es nun eine Möglichkeit dies zu unterbinden?

MfG
Last edited by sixsixfive on 29. May 2010, 20:27, edited 1 time in total.

Shador
Posts: 1295
Joined: 11. Jun 2009, 14:04
Location: Bavaria

Re: Xserver-loop

Post by Shador » 29. May 2010, 18:01

Ähm, ich weiß nicht was du genau erreichen willst, aber es ist nicht nötig dies zu unterbinden.
Einfach auf runlevel 3 wechseln (init 3), fertig. Wenn du willst nenn es Xserver-loop umgehen. :mrgreen:
Image

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: Xserver-loop

Post by thenktor » 29. May 2010, 19:06

Was ist eine Xserver-loop? :)
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

Shador
Posts: 1295
Joined: 11. Jun 2009, 14:04
Location: Bavaria

Re: Xserver-loop

Post by Shador » 29. May 2010, 19:29

loop=Schleife. Also dass X immer wieder neustartet (eigentlich die respawn option in der inittab).
Image

User avatar
sixsixfive
Posts: 2
Joined: 29. May 2010, 15:18
Contact:

Re: Xserver-loop

Post by sixsixfive » 29. May 2010, 20:27

Shador wrote:Ähm, ich weiß nicht was du genau erreichen willst
Um den treiber zu installieren muss ich den Xserver beenden da ich ja das kernelmodel entladen muss bevor ich es ersetzen kann
Shador wrote: Einfach auf runlevel 3 wechseln (init 3), fertig.
hm, ich hatte das eigentlich sauber vor entweder über den single Kernelparameter(was aber lilo zum aufhängen brachte), oder durch beenden des Xservers>einloggen als root und dann init 3(wobei mir hier aber bereits beim eingeben der Logindaten der Xserver neustartete), dann habe ich das ganze auf den verschieden Konsolen probiert aber auch hier wollte der Xserver immer wieder neustarten, auf die einfache Idee das ganze einfach ins Terminal einzutippen und damit einfach alles zu killen bin ich gar nicht gekommen *besten dank* :mrgreen:

Shador
Posts: 1295
Joined: 11. Jun 2009, 14:04
Location: Bavaria

Re: [Gelöst] Xserver-loop

Post by Shador » 29. May 2010, 20:29

Probier doch mal 3 als Bootoption für den Linux kernel. ;)
Image

User avatar
thenktor
Salix Wizard
Posts: 2426
Joined: 6. Jun 2009, 14:47
Location: Franconia
Contact:

Re: Xserver-loop

Post by thenktor » 30. May 2010, 13:46

Shador wrote:loop=Schleife.
Ach echt? :mrgreen: :twisted:

PS: Mir ist immernoch nicht ganz klar, wie du das hinbekommen hast, dass der X Server ständig neu startet ;)
Image
burnCDDA (burns audio CDs)
geBIERt (German beer blog)

Shador
Posts: 1295
Joined: 11. Jun 2009, 14:04
Location: Bavaria

Re: [Gelöst] Xserver-loop

Post by Shador » 30. May 2010, 15:03

thenktor wrote:PS: Mir ist immernoch nicht ganz klar, wie du das hinbekommen hast, dass der X Server ständig neu startet ;)
Tut deiner genauso, zumindest wenn respawn in der /etc/inittab angegeben ist:

Code: Select all

x1:4:respawn:/etc/rc.d/rc.4
Ich hab respawn auch bei meinem X ohne GDM runlevel 5 angegeben, d.h. melde ich mich von openbox ab, starten X und openbox neu. Ganz nett um Startskripte auszuprobieren oder ein abgestürztes X abzuschießen etc, weil man gleich wieder weiterarbeiten kann. :)
thenktor wrote: Ach echt? :mrgreen: :twisted:
Ne, unecht selbstverständlich. :twisted: :P
Image

Post Reply